Das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist eine bundesweite Initiative des Trägervereins "Aktion Courage" (seit 1995), mit dem Ziel, an den Schulen gegen jegliche Art der Ausgrenzung und Diskriminierung aufmerksam zu machen und die Toleranz für andere Kulturen zu fördern.

Seit dem 26.03.2015 darf sich auch das Pestalozzi-Gymnasium zu den bundesweit mehr als 1200 Titelträgern zählen. Die Mitglieder des gleichnamigen Arbeitskreises (Schüler/innen: Franziska Baghestani, Saskia Hüger, Annika Rießenberger, Norbert Sehmer, Henri Specht; betreuende Lehrkräfte: Angelika Bock, Andrea Schaal) haben es sich seit ca. zwei Jahren zur Aufgabe gemacht, die geforderten Voraussetzungen für die Schulauszeichnung zu erfüllen. d. h. Projekte, Aktionen, Unterschriftensammlungen u. ä. zu initiieren und durchzuführen.

Die Titelverleihung sowie die Übergabe der Ernennungsurkunde und des Schildes für den Eingangsbereich des Schulgebäudes fanden in festlichem Rahmen in der Turnhalle am 26.03.2015 statt. Anwesend waren neben zwei Schulbands und rund 200 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften auch die beiden externen Projektpaten, der Schauspieler und Buchautor Adnan Maral (z. B. "Türkisch für Anfänger", "Kückückskind") sowie Stephan Schmidpeter (Gründer des Michael-Schmidpeter-Preises im Jugendnetzwerk Lambda Bayern e.V. für herausragende Schulbeiträge zum Thema Homosexualität) und die Vertreterin der Regionalkoordination des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

 
2002 des Impressums Forum | Impressum | Kontakt | Home