Wettbewerb "Jugend debattiert" 2017

Die Sieger des Wettbewerbs "Jugend debattiert", der im Januar 2017 am Pestalozzi-Gymnasium stattfand, wurden am Schuljahresende im Direktorat geehrt und erhielten dabei die Siegerurkunden und Buchpreise.

Der Wettbewerb findet jährlich unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und in Kooperation mit der Kultusministerkonferenz und den Kultusministerien der Länder statt. Er wird bundesweit von einigen renommierten Stiftungen gefördert (Hertie-Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Mercator, Heinz Nixdorf Stiftung).

Der Wettbewerb wird gestaffelt ausgetragen, zunächst auf Schulebene (Schulkoordinatorin am Pestalozzi-Gymnasium: Frau Kirsten Fendt), dann auf Regionalebene (Regionalkoordinatorin: Frau Eva Kräss) und führt über die Landeswettbewerbe bis zum Bundesfinale in Berlin. Bei den Wettbewerben wird nach Altersstufen differenziert (Sekundarstufe I und II).

Beim diesjährigen Schulwettbewerb gab es in der Sekundarstufe I folgende Platzierungen:

1. Platz:
Carlo Heinermann (Klasse 9e)
Qualifikation für den Wettbewerb auf Regionalebene

2. Platz:
Lotte Ziegler (Klasse 9a)
Qualifikation für den Wettbewerb auf Regionalebene
(Hinweis: Lotte belegte beim Regionalwettbewerb den 2. Platz
und nahm auch am Landesfinale teil!)

3. Platz:
Larissa Wiest (Klasse 9b)

4. Platz:
Hannah Kleinert (Klasse 9b)

Herzlichen Glückwunsch!


(Zum Vergrößern das Bild bitte anklicken!)



©opyright 2002 des Impressums Forum | Impressum | Kontakt | Home